Die Bedeutung von Meditation und Kontemplation für ein spirituelles Leben

Autor

Manfred Rompf

Vortrag anlässlich der Nachfeier zu seinem 80. Geburtstag im Haus am Turm am 28.8.2016

p>Liebe Freundinnen und Freunde der Meditation! Liebe Zuhörende!

Bevor ich etwas zur Bedeutung von Meditation u. Kontemplation sage, möchte ich etwas zum Begriff Spiritualität sagen, der heute in Vieler Munde ist. Das Wort kommt vom lateinischen „spiritus“, übersetzt: Hauch, Atem, Geist. Ähnlich bedeutet im Griechischen das Wort „psychä“: Lebenshauch, Atem, Leben, Seele. In der christlichen Spiritualität wird mit diesem Begriff die Wirksamkeit des Heiligen Geistes, des Atems Gottes, also Gottes unsichtbares Wirken in und an uns bezeichnet. Schon in der Schöpfungsgeschichte heißt es: „und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser“. Gerhard Tersteegen dichtet. „Du Atem aus der ewigen Stille, durchwehe sanft der Seele Grund…“

Spiritualität hat also etwas mit nicht Materiellem zu tun, das aber doch erfahrbar und lebensnotwendig wie der Atem ist.

Weiterlesen im angehängten Vortrag

Datei

Tags